Ah-Bah!

(Angewandtes, holistisches Bildbetrachtungs-Anleitungs-Hilfssystem)

[ Hauptseite | 20 sec | 1 min | 2 min | 5 min | 10 min | 15 min ] [ Hilfsmittel | FAQ ]


FAQ - Frequently asked questions

Warum so sture Regeln?
Ah-Bah bietet Ihnen keine festen oder gar zwingenden Regeln, sondern nur Ideen an was man so denken kann, wenn man ein Bild betrachtet.

Wer hat schon Zeit alle neuen Bilder so zu betrachten?
Niemand, vermutlich. Na und? (Siehe erste Frage). Ah-Bah behauptet nicht dass man das tun muss, sondern kann. Tatsache ist, dass es dem Fotografen mehr bringt, wenn seine Bilder so betrachtet und kommentiert werden. Ah-Bah kann selbst für gegenseitiges Schulterklopfen eingesetzt werden. Siehe die 1-Minute-Betrachtung.

Ich kann nicht so verschnörkelte Antworten schreiben.
Lesen Sie ganz aufmerksam den Text zum Thema Spontanbericht, und stellen Sie verwundert fest, dass Sie alle dort aufgelisteten Fragen mit Ihrem Wortschatz problemlos beschreiben können. Na also, geht doch!
.
Ich bin technisch nicht so begabt.
Ich auch nicht. Hindert Sie das zu schreiben was Sie fühlen, wie das Bild auf Sie wirkt, welche Erinnerungen aufkommen etc.? Nein, sicher nicht. Lassen wir das technische denen übrig, die sowas gerne haben (und umgekehrt). Allerdings ist es nie falsch sich Mühe zu geben, das was man noch nicht kennt zu erlernen.

Darf ich diese Texte weiterverwenden?
Jein. Für rein persönlichen Einsatz, nicht-kommerziellen Bildungszweck und für den Gratis-Einsatz in Foren oder anderen Internetmedien darf Ah-Bah frei verlinkt und benützt werden.Wenn Sie mit dem Text irgendetwas kommerzielles anfangen wollen, dann benötigen Sie mein schriftliches Einverständnis.

Warum Ah-Bah?
Weil ich das Thema selber lange im Internet recherchiert habe, weil ich das Thema Wahrnehmung aus der Sicht der Physiologie, der Psychologie, der Kommunikation und der Fotografie bearbeitet habe und weil ich meine solche Arbeit sollte allen zugänglich gemacht werden. Die Welt wird nur besser wenn die Bewohner gescheiter werden...

Gibt es Tutorials zu den Bildanalysen?
Ja, das gibt es. Wir bieten bei der Lern-Community "The Good Eye" video-gestützte Beispiele von Bildbesprechungen. Da kann man die Anwendung vieler der bei Ah-Bah aufgeführten Bildaspekte kostenlos geniessen.

Ich möchte mich fotografisch Weiterbilden. Wo kann ich das?
Be "The Good Eye", der freundlichen und konstruktiven Lern- & Austauschcommunity für Fotografie. Der beste Platz für Fotografen aller Erfahrungsstufen. Bildanalysen, Übungen, Lektionen, Tutorials und das alles auf Wunsch auch ganz persönlich durch einen Mentor begleitet. Wir meinen, dies ist die ideale Form um mit Lust und Spass lernen zu können.
http://www.goodeye.ch

scheissproramm

[ < Zurück ]